Repaircafe 05.12.2018

Das letzte Repaircafe für dieses Jahr war ausgesprochen erfolgreich, den wir konnten nur erfolgreiche Reparaturen verbuchen. Hier ein kleiner Auszug der verschiedenen Reparaturen:

Der erste Patient des Abends war ein Unterbau/Einbau Küchenradio, welches nur mehr ein Rauschen von sich gab. Der Übeltäter war auch schnell gefunden, es war der Glättungskondensator nach dem Brückengleichrichter der keinerlei messbare Funktion mehr hatte.
Das Ersatzteil konnte aus einem alten PC Netzteil gewonnen werden, welches verschrottet werden sollte.

 

 

Eine gebrochene Haltenase des Deckels sollte das Ende des Wasserkochers besiegeln, doch zwei Bohrungen, ein Drahtstück und ein paar geschickte Hände konnten die Lebenszeit des Wasserkochers verlängern:

 

 

Mit dem Alter und div. Einflüssen wird Kunststoff spröde und bricht schlussendlich. Mittels 3D Drucker wurde eine neue Haltenase gedruckt und damit konnte auch wieder die Sohle mit dem Gehäuse verschraubt werden.

 

Bei der Nähmaschine musste lediglich der Schlingenfangmechanismus wieder richtig zusammen gesetzt werden und konnten wieder genäht werden.

 

 

Der letzte Patient in der Runde war eigentlich gar kein richtiger Patient, denn bei der Demonstration des Problems funktioniert er problemlos. So wurden die verschiedenen Funktionen des schon etwas älteren Roboters (ca 1985) ausgiebig von den Anwesenden erkundet.

 

 

Zum Schluss wurde noch etwas Aufbauhilfe bei einem Fitnessgerät geleistet:

 

Im neuen Jahr findet das erste Repaircafe bereits am 2.1.2019 statt.