Repaircafe 03.04.2019

Ein kurzer Moment und schon war es geschehen: das Zahnrad der Getreidekombimühle hat die Zähne verloren. Ursache dürfte eine Verunreinigung im Mahlgut gewesen sein. Die Problemstelle konnte erfreulich schnell erreicht werden, da hier nur ein Stecksystem mit Magneten zum Einsatz kam. Der Hersteller wird durch die Besitzer kontaktiert und evtl. sehen wir den Patienten beim nächsten RC wieder um die Ersatzteile einzubauen.

 

Bei der Stichsäge wurde die Bodenplatte wieder befestigt und innen Ausschau nach der Ursache des metallischen Geräusches gehalten. Eine genaue Ursache konnte leider nicht gefunden werden, dürfte aber eine Verschleißerscheinung sein.

 

Die stark nachgelassene Leistung des Luftionisations Geräte konnte leider mangels geeigneter Prüfgeräte nicht restlos geklärt werden.

 

Beim Handstaubsauger hat sich leider die Steuerungsplatine verabschiedet. Akku und div. andere Teile wurden als Ersatzteile eingelagert. Bei der bereits aus dem letzten RC bekannten AkkuStablampe stellte sich heraus das einer der drei in Serie geschalteten Akkus kein Lebenszeichen von sich gab. Der Akku wäre austauschbar gewesen, aber unter Beachtung der relativ schwachen Lichtleistung wäre eine Reparatur nicht sinnvoll.